Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche
Arbeitsmarkt

Im IT-Sektor läuft der Jobturbo

karriere.de
IT-Kräfte haben sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Laut Branchenverband Bitkom gibt es 38.000 offene Stellen, die nicht mit geeignetem Personal besetzt werden können. Auch der Jobturbo, die zentrale Plattform für alle Stellenangebote aus Online-Jobbörsen und Zeitungen in Deutschland, weist eine steigende Personalnachfrage in dieser Branche aus.

Foto: L.S./Fotolia.com

Zahl der angebotenen Stellen wächst weiter

Die Nachfrage nach IT-Personal erreicht Spitzenwerte. Denn zu den 38.000 offenen Stellen kommen bis Ende des Jahres weitere 10.000 neue Stellen hinzu, hat Bitkom vorgerechnet. Das insgesamt gute Marktumfeld wirke sich positiv speziell bei kleinen und mittleren Unternehmen aus: Vor allem IT-Dienstleister und Softwarehäuser wollen demnach Arbeitsplätze schaffen.


Quelle: Jobturbo/Grafik: karriere.de
      Laut einer neuen Umfrage des Hightech-Verbandes wird aber der Fachkräftemangel deutlich sichtbar. 63 Prozent der befragten Unternehmen hat angegeben, nicht das geeignete Personal

finden zu können. Das zeigt sich auch in der Zahl der geschalteten Stellenanzeigen, die seit einem halben Jahr kontinuierlich wächst. So verzeichnete der Jobturbo im Januar noch 58.000 Jobangebote, in diesem Monat wird die 65.000er-Marke überschritten

Die besten Jobs von allen


>>> Zu den Job-Angeboten

Dieser Artikel ist erschienen am 22.06.2012