Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zwischen Burgen und Seen

Susanne Westbrock
Foto: Rolf Wegst
Gießen an der Lahn, kennen nur wenige, obwohl hier die zweitgrößte Universität in Hessen steht. Die Stadt, in der einst Röntgen und Liebig forschten, lockt mit einem vielseitigen, weitreichenden Studienangebot und vielen Attraktionen.
Gießen an der Lahn, kennen nur wenige, obwohl hier die zweitgrößte Universität in Hessen steht. Die Stadt, in der einst Röntgen und Liebig forschten, lockt mit einem vielseitigen, weitreichenden Studienangebot und vielen Attraktionen.

Das Unileben

"Gießen? Kenn ich nicht. Wo ist das denn?" so die häufige Reaktion von Abiturienten, die von der ZVS einen Studienplatz an der Gießener Justus-Liebig-Universität (JLU) bekommen haben, obwohl sie doch eigentlich in Köln, Hamburg, München oder Bonn studieren wollten. In der Tat ist Gießen zwar in wissenschaftlichen und kulturellen Kreisen ein bekannter Ort, nicht aber für Menschen, die ein Studium beginnen wollen. Viele gehen dann mit Graus in die überschaubare Stadt, um in den Folgejahren die Liebe zu Gießen zu entdecken, denn die Stadt lockt mit vielen Attraktionen insbesondere für Studenten.

An keinem anderen Ort in Deutschland haben Studierende einen so hohen Anteil an der Gesamtbevölkerung wie in Gießen. Rund 74.000 Menschen leben in Gießen, wovon 27.000 Studierende sind. Und das merkt man. Ob im Bus, in der Stadt, im Freibad oder auf dem Konzert, die meisten Menschen scheinen Studenten zu sein.

Das Studienangebot der JLU in elf Fakultäten ist umfassend und vielseitig. In rund 150 verschiedenen Studienfächern - von Jura, Ernährungswissenschaft, Angewandter Theaterwissenschaft bis zur Veterinärmedizin - kann man sich für zahlreiche Magister-, Diplom- und Lehramtsstudiengänge einschreiben. Auch Bachelor- und Masterstudiengänge werden angeboten.
Bei der Universität Gießen handelt es sich um keine Campusuni, die verschiedenen Fakultäten sind von einander getrennt und über die ganze Stadt verteilt. Das ist in Gießen allerdings kein Problem, da man innerhalb der Stadt alles schnell mit dem Bus oder Fahrrad erreicht.

Studieren kann man neben der JLU außerdem an der FH Gießen- Friedberg mit rund 6.500 Studenten. Klassische Ingenieursdisziplinen wie Maschinenbau und Bauingenieurwesen bilden den ursprünglichen Kern des Studienangebots. Daneben haben sich Betriebswirtschaft, Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik, Biotechnologie und Mechatronik etc. etabliert.


Die besten Jobs von allen


Die Stadt

Gießen liegt im Zentrum von Hessen und hat vor allem eins zu bieten: Natur. Idylle pur gibt es an der Lahn, an den vielen Badeseen in der Gießener Umgebung oder in Parks und Wäldern.

Durch schwere Luftangriffe im zweiten Weltkrieg ist leider 80 Prozent der Gießener Altstadt nicht mehr erhalten. Aber zahlreiche Schlösser und Burgen und verträumte kleine Städte und Dörfer tummeln sich um Gießen. Wer Historisches in romantischen Städten mag, ist schon in etwa einer Viertelstunde in Marburg oder Wetzlar.

Die Innenstadt lockt mit vielseitigem Shoppingmöglichkeiten, die im Oktober 2005 noch um eine Mall mit rund 85 Geschäften erweitert wird. Wer ein noch größeres Angebot bevorzugt, fährt nach Frankfurt. Zu erreichen in ca. 40 Minuten mit dem Zug.

Interessant ist, dass richtige Berühmtheiten in Gießen gewohnt haben. So war Wilhelm Carl Röntgen von 1879 - 1888 Professor für Physik an der Universität Gießen und erfand hier seine wohl wichtigste Erfindung, die Röntgenstrahlen. Er liegt auf dem Gießener Alten Friedhof begraben und ein "Röntgen-Denkmal" steht in der Gießener Innenstadt.
In Gießen geforscht hat außerdem der Mann, dem die Gießener Uni ihren Namen zu verdanken hat, Justus von Liebig. Von 1824 bis 1852 lehrte und forschte er hier. An das Wirken Justus von Liebigs erinnert in Gießen das 1920 eingerichtete Liebig-Museum.

Besonders stolz ist Gießen auf seine Bundesliga-Basketballmannschaft, die "Giessen 46ers". Bundesliga Spiele sind oft in der Gießener Sporthalle Ost zu besuchen.

Das Wohnen

Bezahlbar, aber nicht unbedingt billig ist das Wohnen in Gießen. Das Studentenwerk vermittelt ca. 2500 Plätze ab dem Preis von 140 Euro. Auf dem freien Wohnungsmarkt muss man mit 300 Euro für eine kleine Wohnung rechnen oder man zieht für weniger Geld in eine der vielen WGs. Die guten Wohnungen sind vor dem Semesterbeginn schnell weg, deswegen sollte man früh anfangen zu suchen, um noch eine preisgünstige und schöne Wohnung zu finden. Weniger kostet das Wohnen in den zahlreichen, umliegenden Dörfern. Ein Blick in diese Richtung lohnt sich oft.

Der Nebenjob

Typische Studentenjobs in Gießen sind Kellnern in einer der vielen Kneipen und Bars oder Kassieren in Shops und Tankstellen. Außerdem gibt es zahlreiche Jobs als studentische Hilfskraft. Man muss einfach nur die Augen offen halten, dann findet man sicher etwas Passendes.


Nachtaktivitäten

Manch ein ausgelassener Studentenabend beginnt in der legendären "Ludwigstraße". In der Gießener Kneipenmeile stehen etliche Kneipen dicht an dicht. Hier kann man es sich in der "Zwibbel", dem "Apfelbaum" oder im "Takt" bequem machen oder im "Havana Club" einen Cocktail schlürfen

Später geht's dann in die Innenstadt.
Im "Ulenspiegel" trifft man viele Studenten und andere junge Leute und kann bis spät in die Nacht abtanzen.
Auch im "Haarlem" geht's heiß her. Vor allem Sonntags und Mittwochs scheinen alle Studenten hier versammelt zu sein. Wer's ein wenig rockiger mag ist im "Scarabé" genau richtig. Elektronische Musik ist im "Belle Epoque" angesagt

Zu empfehlen sind außerdem die Unipartys der JLU, die meistens im Philosophikum oder Audimax stattfinden und auch Partyleute aus der Gießener Umgebung herlocken.
Eine weitere Discothek, die sich allerdings nicht in der Innenstadt befindet, ist das MuK. Hier finden verschiedene Partys statt, von elektronisch über rockig, bis zur über Gießen hinaus bekannten "Studio54-Party" mit Dance classics. Ein Weg in diese Discothek lohnt sich auf jeden Fall.
Falls doch mal keine tolle Party in Gießen sein sollte, kann man nach Marburg ins "Kult" fahren. Wer es noch größer will, fährt nach Frankfurt. Das Angebot der Großstadt ist nicht zu toppen, und hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein Muss im Sommer ist das Open Air Kino in Gießen. Auf der Decke, mit Chips und Bierflasche, trifft man hier so manchen seiner Kommilitonen wieder.

Einen kulturellen Abend kann man im Stadttheater Gießen mit seinem weitreichenden Programm genießen. Außerdem finden in der Gießener Kongresshalle regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt.


Freizeitangebot

Gießen bietet ein vielseitiges Freizeitangebot an. Auf der Lahn kann man sich im professionellen Rudern und Paddeln üben. Mehrere Rudervereine bieten verschiedene Kurse an, von Anfänger- bis Fortgeschrittenkurse. Beliebt sind außerdem Paddelwandertouren auf der Lahn. Paddelboote kann man meistens direkt vor Ort mieten. Wer dem kühlen Nass doch lieber nicht zu nah kommen will, kann lange Spaziergänge oder Fahrradtouren an der Lahn genießen.

An heißen Sommertagen kann man es sich an einem der drei Seen, in unmittelbarer Nähe zu Gießen, gemütlich machen. Der Launsbacher See und Heuchelheimer See sind kostenfrei. Der Eintritt zum Wißmarer See kostet zwei Euro, dafür lockt dieser See mit einem feinen Sandstrand und sauberem Wasser. Der Clou des Heuchelheimer Sees ist die Wasserskibahn, die seit zwei Jahren in Betrieb ist, außerdem werden hier jedes Jahr Surfkurse angeboten.

Im Naherholungsgebiet "Wieseck Aue" kann man am Schwanenteich entspannen, lernen, skaten, Tennis spielen und im Winter auf dem zugefrorenen See Schlittschuhfahren.

Gießen ist eine kleine, aber liebenswerte Stadt. Wer sich in einer Stadt mit viel Natur und trotzdem reichhaltigem Angebot wohlfühlt, ist hier genau richtig. Vieles ist in Gießen auf junge Studenten ausgerichtet und mit dem vielseitigem Freizeitangebot wird einem bestimmt nicht langweilig. So kann man in Gießen nicht nur gut studieren, sondern auch leben.






Fragen zur Uni-Stadt Gießen? Mail to: Susanne Westbrock



Stadt Gießen: ( Informationen über die Stadt,das Leben, Umfeld usw. )

www.giessen.de

Hochschulen:

www.uni-giessen.de : Alle Infos zur JLU findet ihr hier

http://www.fh-giessen.de : Infos über die FH- Gießen


Nützliche Adressen und Infos für Wohnungs- und Jobsuche


http://www.giessener-allgemeine.de/anzeigen

http://www.giessener-anzeiger.de

http://www.marbuch-verlag.de/okaz/okaz.asp?pageid=1 ( Express)

http://maz-verlag.de

http://w2kserv3.uni-giessen.de/studentenwerk/index.html: Studentenwerk



Mit dem Semesterticket freie Fahrt im RMV

http://www.rmv.de


Freizeitangebot

Partykalender und Infos zu Discos, Kneipen, Restaurants

http://www.giessen-inside.de

http://www.giessenparty.de

http://www.ludwigstrasse-giessen.de :Gießener Kneipenmeile "Ludwigstraße

http://www.giessen46ers.de : Gießener Bundesliga-Basketballmannschaft 46ers

http://www.wissmarer-see.de : Badesee

http://www.uni-giessen.de/ahs/windsurfen-WS.htm : Windsurfkurse

http://www.stadttheatergiessen.de : Stadttheater Gießen

Dieser Artikel ist erschienen am 01.09.2005