Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zweite Reihe fällt zurück

Die Gehälter von Führungskräften in Großunternehmen wiesen 2003 die niedrigste Steigerungsrate seit zehn Jahren auf, melden die Vergütungsberatungen Kienbaum und Hewitt in einer gemeinsamen Studie.

Während die Unternehmensführung noch 3,8 Prozent mehr verdiente, kamen die erste und zweite Managerebene unter dem Vorstand nur auf 3,5 und 3,3 Prozent.
Zu Spendenaufrufen besteht dennoch kaum Anlass: Im Schnitt verdienten die Manager immer noch 147.000 Euro in der zweiten und 190.000 Euro in der ersten Ebene. Für 2004 werden knapp über drei Prozent Steigerung erwartet.
Dieser Artikel ist erschienen am 09.01.2004