Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zwei Analphabeten bestehen Eignungstests für Elite-Unis

Ein Hausmädchen und ein Bäcker haben in Brasilien die Eignungstests für mehrere Privatuniversitäten bestanden - und das, obwohl beide nicht lesen können. Der Bäcker Severino da Silva und das Hausmädchen Gracilene Amaro da Silva kreuzten auf gut Glück die Antworten in den Multiple-Choice-Tests an. Die beiden Analphabeten, die gerade erst lesen lernen, erhielten so die Zulassung für die geisteswissenschaftliche Fakultät einer großen Universität in Rio de Janeiro. Der Bäcker bestand außerdem den Test der rechtswissenschaftlichen Fakultät einer Elitehochschule.

Die wiederholten Erfolge der beiden Bewerber haben eine Diskussion über die Aufnahmebedingungen an brasilianischen Privathochschulen entfacht. Einschreibeverfahren und Zulassungstests sollen jetzt neu strukturiert werden.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.12.2001