Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zufriedene Mitarbeiter in der New Economy

Die Mitarbeiter der New Economy verdienen weniger und müssen länger arbeiten als ihre Kollegen in der Old Economy. Im Großen und Ganzen sind sie aber mit den Arbeitsbedingungen zufrieden. 37 Prozent finden ihre Arbeitszeiten in Ordnung, obwohl ein Drittel von ihnen nach eigenen Angaben 50 bis 60 Stunden pro Woche arbeitet. Nur 23 Prozent gaben an, unzufrieden oder sehr unzufrieden zu sein. Bei der Entlohnung, die tendeziell geringer ist als in der Old Economy, teilen sich die Meinungen: 31 Prozent der Befragten sind zufrieden mit ihrem Salär, 29 Prozent sind es nicht. Auch fehlender Urlaub scheint für die meisten kein Problem zu sein: Obwohl jeder Fünfte regelmäßig nicht seinen gesamten Urlaub nehmen kann, murrt kaum jemand auf.

Quelle: Studie "Arbeitszufriedenheit im E-Business" der Unternehmensberatung Accenture und der Universität Witten Herdecke in Zusammenarbeit mit Handelsblatt-Netzwert, Umfrage unter mehr als 700 Beschäftigten im E-Business.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.04.2001