Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zeugnis muss sein

Auch wer nur kurze Zeit angestellt war, kann von seinem Unternehmen ein qualifiziertes Arbeitszeugnis verlangen. Das Landesarbeitsgericht Köln gab einem Arbeitnehmer Recht, der nach sechs Wochen Beschäftigung und anschließender Krankheit die Kündigung erhielt - dazu ein Zeugnis mit folgendem Text: "Herr B. bemühte sich, die ihm übertragenen Aufgaben zu erledigen." Dies entspreche nicht den gesetzlichen Anforderungen, wonach ein Arbeitszeugnis Tätigkeitsbeschreibung und Bewertung enthalten müsse, stellten die Richter fest.

Az. 4 Sa 1485/00
Dieser Artikel ist erschienen am 18.11.2002