Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Zeit sparen für die Zukunft

Mehr als ein Viertel der deutschen Unternehmen führt Langzeitkonten für die Mitarbeiter. In drei Jahren werden es einer Umfrage zufolge bereits 50 Prozent sein. Auf solchen Konten können Mitarbeiter Zeit oder Geld ansparen, um bei entsprechendem Guthaben bei gleichem Gehalt Teilzeit zu arbeiten, einen bezahlten Langzeiturlaub zu nehmen oder vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Die Einführung von Langzeitkonten hat sich nach Meinung von 98 Prozent der befragten Personalchefs positiv auf das Arbeitsleben ausgewirkt, insbesondere auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Personalführung, Düsseldorf.
Umfrage unter 1.000 Führungskräften mit Personalverantwortung.
Dieser Artikel ist erschienen am 23.10.2001