Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Werbeagenturen fehlt qualifiziertes Personal

In den vergangenen Jahren haben Deutschlands Werbeagenturen einen rigiden Sparkurs gefahren und nur wenig in die Ausbildung eigener Mitarbeiter investiert. Nun rächt sich die Knauserigkeit: Die Unternehmen suchen neue Mitarbeiter, finden aber häufig keine.Das Fachmagazin w&v berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, immer mehr Agenturchefs klagten darüber, geeignete Mitarbeiter mit Berufserfahrung zu finden.

Die besten Jobs von allen

Nach jüngsten Zahlen des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft (ZAW) wurden in den vergangenen Monaten verstärkt Mediaexperten, Berater, Artdirektoren oder Texter gesucht - allerdings häufig ohne den gewünschten Erfolg. ZAW-Sprecher Volker Nickel sagte dem Blatt, in der Branche sei es in der Vergangenheit versäumt worden, Nachwuchs heranzuziehen.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.02.2006