Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Wenig geschätzte Vorgesetzte

Fast die Hälfte aller Mitarbeiter sind einer Studie zufolge der Meinung, dass ihre Vorgesetzten eine nur geringe soziale Kompetenz besitzen und nicht wesentlich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Dagegen beurteilten nur 20 Prozent ihre Chefs als führungsstark und hoch kompetent. Diese negative Beurteilung von Vorgesetzten gilt für alle Branchen gleichermaßen, ist jedoch bei der öffentlichen Hand besonders ausgeprägt. In den USA dagegen hatten bei einer ähnlichen Umfrage nur rund 42 Prozent der Beschäftigten ihre Vorgesetzten als führungsschwach bezeichnet, während 50 Prozent ihren Chefs einen relevanten Beitrag zum Erfolg des Unternehmens zugesprochen hatten.

Quelle: Untersuchung des Forschungs- und Beratungsunternehmens NFO Infratest, München. Umfrage unter 26.000 Personen
Dieser Artikel ist erschienen am 22.05.2001