Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Wenig Frauen in den Chef-Etagen

Nur 17 Prozent der deutschen Arbeitnehmer haben Erfahrungen mit weiblichen Führungskräften. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich ganz hinten. Laut einer Umfrage der Jobbörse StepStone haben immerhin 53 Prozent der Befragten schon einmal eine Chefin gehabt. Dennoch halten nur 28 Prozent der Jobsuchenden in Europa weibliche Manager für etwas völlig Normales. Knapp ein Fünftel der Befragten kennt überhaupt keine weiblichen Chefs."Es ist heute leider in vielen Unternehmen immer noch oft der Fall, dass Frauen in ihren Einstiegspositionen verharren müssen, weil sie beruflichen Aufstieg und Familienplanung nicht vereinbaren können. In der Regel sind die Führungspositionen von heute immer noch ganz auf Männer zugeschnitten", erklärt Pia Palmu, Leiterin Personalmarketing bei IKEA Deutschland.

Die besten Jobs von allen

Selbst in Skandinavien, wo die Quote erwerbstätiger Frauen im internationalen Vergleich am höchsten ist, halten nur 40 Prozent der Norweger, 32 Prozent der Dänen und 18 Prozent der Schweden weibliche Manager für alltäglich.Insgesamt nahmen 2.174 europäische Besucher von StepStone an der Umfrage teil. Hier finden Sie das vollständige Umfrageergebnis.
Dieser Artikel ist erschienen am 01.06.2004