Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Welche großen Pläne haben Sie für 2005?

Jeder zweite junge Berufstätige will 2005 mehr für seine Karriere tun.
Gut 20 Prozent der Befragten spielt mit dem Gedanken auszuwandern; nur zwei Prozent planen karitatives Engagement

Knapp die Hälfte der jungen Berufstätigen wollen 2005 nutzen, um etwas für ihre Karriere zu tun oder eine Weiterbildung zu machen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Umfrage des Job- und Wirtschaftsmagazins karriere unter 558 Teilnehmern. Gut ein Fünftel der Befragten nimmt sich für das neue Jahr vor, fit zu werden, mehr Sport zu treiben oder eine Diät zu machen

Die besten Jobs von allen


Rund 22 Prozent sind offensichtlich unzufrieden mit der aktuellen Situation in Deutschland: Sie spielen mit dem Gedanken in diesem Jahr endgültig die Koffer zu packen und auszuwandern. Heiratspläne oder Kinderwunsch stehen dagegen nur bei knapp acht Prozent der jungen Berufstätigen, die auf der Homepage von karriere abgestimmt haben, aktuell auf dem Programm. Und nur knapp zwei Prozent wollen sich karitativ engagieren

Frage: Welche großen Pläne haben Sie für 2005?

Ich tue etwas für meine Karriere, mache eine Weiterbildung. 46,24%
Ich tue etwas für meinen Körper: mache mehr Sport, nehme ab. 22,22 %
Ich wandere aus. 22,04 %
Ich werde heiraten oder eine Familie gründen. 7,53 %
Ich werde mich karitativ engagieren. 1, 97 %
Dieser Artikel ist erschienen am 24.01.2005