Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Weiterbildungskurse mehr gefragt

In Deutschland nutzen wieder mehr Menschen Weiterbildung. Zwischen 2003 und 2006 ist die Beteiligung von Erwachsenen an Weiterbildungskursen aller Art von 41 auf 43 Prozent gestiegen.

1997 hatte die Quote bereits einmal bei 48 Prozent gelegen, danach ging der Anteil kontinuierlich zurück. Die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung ist allerdings geringer. Bezogen auf das gesamte Bundesgebiet nutzten nur 26 Prozent der Beschäftigten Qualifizierungen für den Job. In den neuen Bundesländern erhöhte sich der Wert von 26 auf 29 Prozent

Die besten Jobs von allen


Immer noch ist Weiterbildung abhängig von der schulischen Bildung: Nur 29 Prozent aller Personen mit Hauptschulabschluss haben im Jahr 2006 an Weiterbildungsveranstaltungen teilgenommen. Unter den Menschen mit mittlerem Abschluss bildete sich immerhin die Hälfte weiter. Bei denjenigen, die Abitur oder Fachhochschulreife besitzen, waren es 60 Prozent

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin. Repräsentativbefragung "Weiterbildung - Adult Education Survey 2007" von 10.000 Personen.

Die Studie gibt es hier zum Herunterladen: www.bmbf.de
Dieser Artikel ist erschienen am 11.03.2008