Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Viel verschwendete Arbeitszeit

Jeder Mitarbeiter in deutschen Unternehmen verschwendet 32,5 Arbeitstage pro Jahr. Nutzlose Besprechungen, doppelte Arbeit oder ausufernde Verwaltungsaufgaben sorgen einer aktuellen Studie zufolge in Deutschland für einen Gesamtschaden von mehr als 170 Milliarden Euro, das entspricht 7,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes

In 38 Prozent der Fälle ist es die mangelnde Führung durch die Manager, die zur Ineffizienz führt. Sie haben zu wenig Zeit, sich um die eigentlichen Führungsaufgaben zu kümmern und erledigen zu viele Arbeiten selbst, anstatt sie zu delegieren. Außerdem gehen sie zu selten in den Betrieb, um mit ihren Mitarbeitern zu sprechen

Die besten Jobs von allen


An zweiter Stelle der Ursachen für Unproduktivität nennt die Studie unzureichende Planung und Erfolgskontrolle. Weltweit wird rund 30 Prozent der in den Unternehmen geleisteten Arbeitszeit verschwendet

Weitere Informationen: www.proudfootconsulting.com
Dieser Artikel ist erschienen am 10.08.2006