Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

USA

Nackte oder unrasierte Beine gelten als ausgesprochen ungepflegt.
Vom sportlich-lässigen Outfit der Freizeit-Amerikaner sollte man sich als Geschäftsreisender nicht täuschen lassen. Im Business geht es stockkonservativ zu; manche Unternehmen fixieren ihren Dresscode sogar schriftlich."Vertut man sich beim Griff in den Kleiderschrank, kann es sogar passieren, dass man zu einer Veranstaltung oder einem Gespräch gar nicht vorgelassen wird", erzählt Trainerin Eva Ruppert. So mussten schon deutsche Businessfrauen beim Event einer amerikanischen Unternehmensberatung draußen bleiben, weil sie Hosenanzüge statt der vorgeschriebenen Kostüme anhatten.

Die besten Jobs von allen

Generell sollten Röcke im eher prüden Amerika mindestens bis zum Knie gehen. Darunter sind glatte Beine und Nylons bei jeder Temperatur ein Muss. Ruppert warnt: "Nackte oder unrasierte Beine gelten bei Amerikanern als ausgesprochen ungepflegt."
Dieser Artikel ist erschienen am 22.03.2005