Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Universität der Bundeswehr, München

Offizier werden und gleichzeitig studieren: In München bildet die Bundeswehr unter anderem in Luft- und Raumfahrttechnik und Sportwissenschaften aus.
Fächer:Bauingenieurwesen und Umweltschutz
Geodäsie und Geoinformation
Elektrotechnik
Informatik
Wirtschaftsinformatik
Luft- und Raumfahrttechnik
Pädagogik
Sportwissenschaften
Staats- und Sozialwissenschaften
Wirtschafts- und Organisationswissenschaften


Die besten Jobs von allen

sowie die Fachhochschulstudiengänge:Betriebswirtschaft
Elektrotechnik
Maschinenbau
Aufbaustudiengänge:KeineAbschlüsse:DiplomRegelstudienzeit:3,25 JahreAufnahmevoraussetzungen:Verpflichtung auf mindestens 12 Jahre freiwilligen Dienst in der Bundeswehr in der Laufbahn der Offiziere des TruppendienstesAuswahlkriterien:körperliche und geistige Eignung für den Beruf des OffizierStudierfähigkeit, d.h. entsprechende Noten im Abitur bzw. FachabiturWelche Bewerbungsfristen gelten für die einzelnen Fächer? - Bewerbungsschluss für das laufende Jahr ist jeweils der 31. MärzStudentenzahl: 3000Anzahl der Dozenten:180 Professoren und ca. 340 Wissenschaftliche MitarbeiterProzentuales Verhältnis von Studenten/Dozenten:10 bis 15/1Anteil ausländischer Studenten:50Studiengebühren:Keine Stipendien und sonstige Förderungsprogramme:ERASMUSAuslandssemester im Studienplan: KeineKooperationen in Forschung und Lehre:Nikolaus-Kopernikus-Universität in Thorn/PolenEDV-Ausstattung:Zentrales Rechenzentrum mit u.a. 2 Rechnerpools á 25 Arbeitsplätzen
Anschluss aller Studenten an das Hochschulrechnernetz
Die drei wichtigsten Argumente, warum sich Studenten für ein Studium an der Universität der Bundeswehr bewerben sollten:günstige StudienbedingungenCampus-Universitätkürzeste Regelstudienzeit in DeutschlandWas Interessenten noch über die Universität der Bundeswehr wissen sollten:Interessant ist die Verbindung zwischen einer qualifizierten militärischen Ausbildung in Führungsverwendungen und einem sehr guten, in Deutschland allgemein anerkannten akademischen Abschluss.Universität der Bundeswehr
D-85577 Neubiberg
Tel.: +49/(0)89/6004-0
Fax: +49/(0)89/6004-3560
Norbert.Hoerpel@rz.unibw-muenchen.de
www.unibw-muenchen.de/
Dieser Artikel ist erschienen am 24.04.2002