Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Unbeliebtes Medizin-Studium

Immer weniger Abiturienten wollen Medizin, Zahnmedizin oder Pharmazie studieren. Bei der ZVS bewarben sich für das Sommersemester für Humanmedizin lediglich 9.600 Interessenten, fast 1.300 weniger als im Vorjahr. In der Zahnmedizin hielt sich der Rückgang noch in Grenzen: Die Bewerberzahl schrumpfte von 1.940 auf 1.755. In der Pharmazie bewarb sich allerdings mit nur noch 1.370 Studienanwärtern fast ein Drittel weniger als im letzten Jahr. Die, die sich trotzdem für diese Fächer interessieren, haben deshalb so gute Chancen wie lange nicht mehr: Mehr als ein Drittel aller Medizin-Interessenten und sogar über drei Viertel der Pharmazie-Bewerber erhielten die begehrte Zulassung zum Studium.

Quelle: Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS), Dortmund
Dieser Artikel ist erschienen am 10.04.2001