Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Unbekannte Hochschulen

Kurz vor dem Abitur sind Schülern lediglich drei bis vier Hochschulen näher bekannt. In einem Fragebogen sollten die Schüler angeben, von welchen Hochschulen sie "etwas mehr" wüssten.

Zwanzig Prozent der Befragten benannten gar keine Hochschule, acht Prozent konnten die Höchstzahl von zehn Hochschulen benennen, die ihnen schon ein Begriff waren. Im Schnitt wurden die Namen von 3,82 Hochschulen eingetragen. Einfluss auf die Studienwahlentscheidung haben bei Schülern vor allem die Eltern.

Die besten Jobs von allen


70 Prozent der Befragten gaben an, dass die Eltern "eher einflussreich" oder "sehr einflussreich" seien. Tipps von Freunden und Mitschülern bewerteten mehr als 50 Prozent der Befragten als einflussreich. Auf den Rat von Verwandten und Bekannten hörten noch knapp 40 Prozent

Quelle: Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh. "Einflussfaktoren der Studienentscheidung: Eine empirische Studie von CHE und EINSTIEG." September 2007. Befragung von 3.600 Gymnasiasten in ihrem letzten Schuljahr

Die Studie gibt's hier zum Herunterladen: www.che.de
Dieser Artikel ist erschienen am 29.09.2007