Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Trippelschritte nach oben

Die Chefsessel in deutschen Unternehmen bleiben überwiegend mit Männern besetzt ? dennoch steigt der Frauenanteil im Management kontinuierlich: in den letzten 20 Jahren um fast das Doppelte auf aktuell 15,4 Prozent.
Das zeigt die neue Hoppenstedt-Analyse, die regelmäßig das Vorwärtskommen der Frauen unter die Lupe nimmt. Besonders in der zweiten Führungsebene haben sie häufiger das Sagen; von den rund 10.000 Vorständen in deutschen Unternehmen sind dagegen nur magere drei Prozent Frauen. In bestimmten Positionen dominiert das weibliche Geschlecht sogar: Die Bereiche Kommunikation, Werbung und Marketing sowie Personal werden gerne in die Hände von Chefinnen gelegt, während IT, Forschung und Technik nach wie vor von Männern beherrscht werden.
Dieser Artikel ist erschienen am 27.04.2007