Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Top-Jobs für Retter virtueller Welten

Alle, die sich immer schon gerne nächtelang durch virtuelle Computerspiel-Welten gewühlt haben, haben jetzt eine Ausrede: Wer sich bei "Cyquest - die Karrierejagd durchs Netz 2" gut schlägt, hat die Chance, ein Job-, Trainee- oder Praktikumsangebot zu bekommen.
Alle, die sich immer schon gerne nächtelang durch Computerspiel-Welten gewühlt haben, haben jetzt eine Ausrede: Sie sind auf Jobsuche

Wer beim Online-Spiel Cyquest erfolgreich virtuelle Welten rettet, hat die Chance, ein Job-, Trainee- oder Praktikumsangebot zu bekommen. Zu den beteiligten Arbeitgebern der "Karrierejagd durchs Netz 2" zählen beispielsweise PricewaterhouseCoopers, Ernst & Young, Beiersdorf, Unilever, Tenovis und Volkswagen.

Die besten Jobs von allen


Im Zentrum des Online-Abenteuers stehen die aus der ersten "Karrierejagd durchs Netz" bekannten "Onleins", digitale Wesen mit recht menschlichen Charakterzügen: "Ned" ist sympathisch, "Nerd" tollpatschig, "Netto" ehrlich, "Nelli" zickig und "TS#5" zerstreut. Doch die dunkle Macht "DARQ" bedroht die heile Welt der Internet-Bewohner. Um die digitalen Wesen zu retten, müssen die Spieler mit Maus und Tastatur auf Jagd nach Informationen gehen und sich durch die Webseiten der beteiligten Partner klicken. Durch ihre Lösungsstrategie - so die Idee der Veranstalter - beweisen die Teilnehmer zugleich, wie fit sie fürs Berufsleben sind. So viel darf verraten werden: Wer die "Onleins" retten will, sollte sich auch im Angebot von Junge Karriere.com gut auskennen.

Hier geht's los
Dieser Artikel ist erschienen am 26.06.2002