Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Thorsten Dirks wird neuer Chef von E-Plus

Der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus hat nach dem Weggang des bisherigen Chefs Michael Krammer die Führungsfrage geklärt. Der Aufsichtsrat von E-Plus benannte Stellvertreter Thorsten Dirks zum Vorsitzenden der Geschäftsführung.
Thorsten Dirks. Foto: dpa
HB DÜSSELDORF. Das teilte die Tochterfirma der niederländischen KPN am Montag mit. Der 43-jährige Dirks ist seit über zehn Jahren im E-Plus-Management tätig. Er hatte die Geschäftsführung bereits übergangsweise inne, nachdem Krammer diesen Monat das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen hatte.Der Diplom-Ingenieur Dirks hatte bei E-Plus unter anderem lange die Bereiche Innovation, Netz und IT verantwortet. Er war maßgeblich an der Ausarbeitung der Mehrmarkenstrategie des Unternehmens beteiligt, die 2005 mit der Discount-Marke Simyo ihren Anfang fand. Seit vergangenem Jahr leitet Dirks bei der niederländischen Muttergesellschaft KPN das internationale und damit auch das deutsche Großhandelsgeschäft und ist für die technische Infrastruktur der gesamten Gruppe verantwortlich.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 29.01.2007