Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

The Rhodes Trust

Foto: BTA Frankfurt am Main
Jedes Jahr wählt der Rhodes Trust vier deutsche Studenten aus, die ein zwei- bis dreijähriges Studium in Oxford finanziert bekommen.
Der Rhodes Trust gibt jährlich mehr als 60 Studierenden die Möglickeit, ein zwei- bis dreijähriges Studium in Oxford zu absolvieren. Das Programm steht Interessenten aus dem Commonwealth, aus Südafrika, den USA und Deutschland offen. Vier Stipendien pro Jahr gehen an Deutsche.

Studienrichtung: alle

Die besten Jobs von allen


Zielland: Großbritannien (Oxford)

Dauer: zwei bis drei Jahre

Voraussetzungen: überdurchschnittliches Abitur; Studienleistungen, die besser als "gut" sind; sehr gute Englischkenntnisse; in Deutschland müssen mindestens drei Semester absolviert worden sein; Alter: 20 bis 25 Jahre

Leistungen: mindestens 8.400 Pfund pro Jahr; Studiengebühren werden übernommen

Bewerbungsprozedere: Ein Merkblatt des Rhodes Trust informiert über die Einzelheiten der Bewerbung. Es kann beim Sekretär des deutschen Auswahlkomitees angefordert werden. Nach einer Vorauswahl werden die Finalisten zu einem Gespräch eingeladen. Allerdings: Wer ausgewählt wurde, muss sich noch selbst um einen Studienplatz in Oxford kümmern. Erst dann gibt es eine feste Stipendienzusage.

Weitere Infos:
Sekretär des deutschen Auswahlkomitees Thomas Böcking, Alte Schlossstraße 9, 96253 Untersiemau
Fax: 09565/2788
Internet: www.rhodesscholar.org
Dieser Artikel ist erschienen am 29.03.2001