Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Tchibo-Stipendium für Absolventen

Mit einem Stipendium von 25.000 Euro will die Holding des Kaffee-Konzerns Tchibo begabten Absolventen auf die Sprünge helfen. In das neue Stipendienprogramm der Max und Ingeburg Herz Stiftung Hamburg und der Studienstiftung des Deutschen Volkes werden jährlich zehn Hochschulabsolventen aufgenommen. Mit dem Geld können die Stipendiaten ein zweijähriges Forschungsprojekt im Ausland finanzieren. Das selbst konzipierte Forschungsvorhaben soll mit Personalmanagement, Marketing, e-commerce, Retail Management oder einem verwandten Thema zu tun haben. Gleichzeitig nehmen die Teilnehmer an einem MBA-Programm an einer ausländischen Hochschule teil. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2002.

Infos: www.studienstiftung.de
Dieser Artikel ist erschienen am 08.02.2002