Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Systemische Beratung auf Englisch

Das "Institute for Systemic Consulting" (ISC-intercultural) in Augsburg startet im November eine in Deutschland bislang einzigartige Ausbildung: Trainer und Berater können sich in dem englischsprachigen Programm "Systemic Consulting and Coaching" zum systemischen Berater weiterbilden.

Das Institut möchte mit dieser Weiterbildung drei Aspekte vermitteln: systemische Beratungsansätze, englische Sprachkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenz. Das Bildungsangebot richtet sich sowohl an deutsche Trainer, die in einem international ausgerichteten Umfeld arbeiten, als auch an ausländische Coachs, die in deutschen Firmen ein multikulturelles Klientel betreuen.

Die besten Jobs von allen


Im Laufe des Programms werden multikulturelle Teilnehmergruppen gebildet und ausländische Gäste eingeladen. Dadurch soll das Verständnis für interkulturelle Prozesse sowie die Knüpfung von multinationalen Netzwerken für die Zukunft ermöglicht werden. Ziel ist es, dass jeder Absolvent in der Lage ist, Coaching und Veränderungsprozesse in einem internationalen Kontext mit systemischen Know-how zu steuern.

Die zweistufige Weiterbildung ist auf zwei Jahre angesetzt. Jede Stufe beinhaltet jeweils sechs dreitägige Module. Vor jedem Modul findet ein eintägiges Sprachtraining statt. Die Ausbildung startet vom 18. bis 20. November in Augsburg. Die Kosten betragen 6.000 Euro für die erste Ausbildungsstufe und 8.000 Euro inklusive Sprachtraining.

Mehr Informationen: www.isc-intercultural.de
Dieser Artikel ist erschienen am 06.09.2004