Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Swiss Life hält an AWD-Chef fest

Auch nach der Übernhame des Finanzdienstleisters AWD durch Swiss Life, bleibt AWD-Chef Carsten Maschmeyer an der Spitze des Unternehmens. Das habe der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen, teilte Swiss Life am Mittwoch mit.
Carsten Maschmeyer bleibt an der Spitze von AWD. Foto: dpa
HB HANNOVER. Das Unternehmen hält inzwischen die Merheit an AWD. Nach dem Kauf der letzten von den AWD-Aktionären angebotenen Aktien liege der Anteil bei 86,2 Prozent, teilte Swiss Life am Mittwoch in Zürich mit. Insgesamt kostete die Übernahme 980 Millionen Euro.Swiss Life zahlte den AWD-Aktionären 30 Euro je Aktie. Allein 232 Millionen Euro gingen an AWD-Chef Carsten Maschmeyer und seine Söhne, die zusammen 20 Prozent der AWD-Aktien verkauften. Maschmeyer bleibt aber mit 10,5 Prozent an AWD beteiligt.

Die besten Jobs von allen

Dieser Artikel ist erschienen am 19.03.2008