Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Studenten mögen Bio und Chemie

Die Zahl der deutschen Hochschulabsolventen wird bis zum Jahr 2010 leicht um 10.000 auf knapp 200.000 ansteigen. Auf einzelne Fächer wird es nach Prognosen der Kultusministerkonferenz sogar geradezu einen Run geben: Im Fach Informatik werden sich die Absolventenzahlen bis 2010 auf 14.200 fast verdreifachen. Ebenfalls gut im Rennen liegen die Fächer Chemie und Biologie mit Zuwächsen von knapp einem Fünftel. Dagegen sind die Absolventenzahlen in Physik leicht rückläufig. Ein größeres Loch in die Hörsaal-Reihen reißen künftig die Ingenieure: 2010 werden die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge 2.400 Absolventen weniger haben als 1999 - ein Minus von 6,4 Prozent.

Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft, Köln.
Dieser Artikel ist erschienen am 13.11.2001