Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Stipendium qualifiziert Neurowissenschaftler

Die neu eingerichtete International Graduate School for Neuroscience (IGSN) an der Ruhr-Universität Bochum vergibt zwölf Stipendien an Absolventen der Medizin, Biologie, Chemie oder Biochemie, der Physik, Mathematik, Informatik oder Ingenieurwissenschaften und der Psychologie. Das Förderprogramm schließt nach drei Jahren mit der Promotion ab. Die zwölf Stipendiaten - mindestens ein Drittel von ihnen soll ausländischer Herkunft sein - werden interdisziplinär arbeiten. In der IGSN kooperieren 29 Hochschullehrer aus den Fakultäten für Medizin, Biologie, Psychologie, Physik, Chemie und dem Institut für Neuroinformatik mit Promotionsthemen und Lehrangeboten. Bewerbungsschluss ist am 1. September, das Studium beginnt am 1. Oktober.

Informationen:
Dr. Tobias Niemann
Tel. 0234/ 32-279 13
E-Mail: niemann@neurobiologie.ruhr-uni-bochum.de
E-Mail: www.ruhr-uni-bochum.de/igsn/howtoapplay.htm
Dieser Artikel ist erschienen am 28.08.2001