Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Stipendium für Doktoranden

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) vergibt ab 1. Oktober 2008 sechs Stipendien für Doktoranden. Das Programm richtet sich in erster Linie an überdurchschnittlich qualifizierte Absolventen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Ihre Dissertation sollte empirische und theoretische Fragen der Arbeitsmarktforschung untersuchen oder statistisch-ökonometrische Methoden entwickeln. Das Stipendium beträgt 900 Euro monatlich. Verheiratete Stipendiaten sowie Alleinerziehende erhalten auf Antrag unter bestimmten Bedingungen einen Familienzuschlag von 200 Euro

Die besten Jobs von allen


Das Stipendium wird für einen Zeitraum bis zu einem Jahr gewährt und steht auch ausländischen Bewerbern offen. Weitere Förderungen danach sind möglich. Bewerber sollten nicht älter als 35 Jahre sein, die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2008

Infos:
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg.
Michael Stops
Telefon: 09 11.1 79-45 91
Michael.Stops@iab.de
www.iab.de
Dieser Artikel ist erschienen am 25.03.2008