Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Stipendien zu vergeben

Das Promotionskolleg der Forschungsgruppe ?Was ist der Mensch? Kultur- Sprache- Natur? vergibt drei Promotionsstipendien. Das Kolleg ist Bestandteil einer vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und der Universität Dortmund gemeinsam getragenen neuen Forschungsgruppe, die sich mit Beschreibung- und Erklärungsmodellen vom Menschen an der Schnittstelle Natur und Kultur befasst.

Die Doktoranden erhalten die Möglichkeit, an aktueller Forschung teilzuhaben und diese mitzugestalten. Die Stipendien werden für zwei Jahre vergeben. Eine Verlängerung um maximal ein weiteres Jahr ist möglich. Die Höhe des Stipendiums beträgt 900 Euro pro Monat.

Die besten Jobs von allen


Bewerber müssen eine überdurchschnittlichen Studienabschluss, die Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und ein Vorarbeiten zu den Themenstellungen nachweisen können. Bewerbungen mit Expose und Zeitplan bis zum 6. Februar 2004 an Dr. Louise Röska-Hardy, Kulturwissenschaftliches Institut, Goethestr. 31, 45128 Essen.

Weiter Informationen gibt es unter: www.kulturwissenschaftliches-institut.de und unter www.uni-dortmund.de.
Dieser Artikel ist erschienen am 08.01.2004