Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Steuerkarte aktuell halten

Arbeitnehmer müssen selbst dafür Sorge tragen, dass ihre Steuerkarte immer auf dem neuesten Stand ist. Ein Arbeitgeber darf sich auf die Daten, die dort eingetragen sind, verlassen. Nachforschungen, ob die Familienverhältnisse wie Kinderzahl und Status noch stimmen, seien ihm nicht zuzumuten. Das entschied jetzt das Landesarbeitsgericht Schleswig Holstein.
LAG Schleswig Holstein, Az. 5 Sa 93/04
Dieser Artikel ist erschienen am 11.01.2005