Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Sprachtalent gefordert

Mehr als 20 Prozent aller europäischen Erwerbstätigen benötigen eine Fremdsprache für ihren Job. Deutsche Berufstätige sind in punkto Sprachtalent besonders gefordert, wie das DIW herausgefunden hat: In der Industrie sprechen 23 Prozent eine weitere Sprache gegenüber 15 Prozent europaweit, im deutschen Dienstleistungsgewerbe sind es 26 Prozent - zwei Prozent mehr als im Europa-Durchschnitt. In der hiesigen Landwirtschaft nutzen mit acht Prozent sogar doppelt so viele Beschäftigte Fremdsprachen als in Rest-Europa.
Dieser Artikel ist erschienen am 11.12.2004