Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Sommerjobs in amerikanischen Hotels

Sommerjobs in US-amerikanischen Hotels vermittelt die Gesellschaft für internationale Jugendkontakte (GIJK). Bis zum 31. Januar können sich Schüler, Studenten und Auszubildende für einen zwölfwöchigen Aufenthalt im Sommer 2002 bewerben. Die Einsatzfelder reichen vom Zimmerservice in einem Berghotel in Alaska über Küchendienst in einem Country Club in Maryland bis hin zur Rezeption eines Tagungszentrums in Florida. Wer teilnehmen will, muss mindestens 19 Jahre als sein und spätestens ab dem 30. Juni 2002 zwölf Wochen Zeit haben.

Vermittlungsgebühr, Versicherungskosten und Flughafengebühr betragen zusammen 387 Euro. Die Teilnehmer erhalten ein Taschengeld von 1.100 US-Dollar und ein Visum, mit dem sie im Anschluss an den Job auf eigene Faust reisen können. Infos: www.resortamerica.de
Dieser Artikel ist erschienen am 18.01.2002