Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Siemens-Com-Chef Pauly wird scheinbar T-Systems-Chef

Der Chef der krisengeschüttelten Siemens-Kommunikationssparte, Lothar Pauly, wechselt Kreisen zufolge zur Deutsche Telekom.
dpa-afx FRANKFURT. Der Chef der krisengeschüttelten Siemens-Kommunikationssparte, Lothar Pauly, wechselt Kreisen zufolge zur Deutsche Telekom. Pauly werde dort T-Systems-Chef und rücke in den Vorstand des Telekomkonzerns, erfuhr die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX am Donnerstag aus gut unterrichteten Kreisen.Zuvor hatte das "manager magazin" in seiner Online-Ausgabe berichtet, Paulys Berufung solle während der Aufsichtsratssitzung der Deutsche Telekom AG an diesem Freitag gebilligt werden. Die Telekom hatte auf Anfrage einen Kommentar abgelehnt.

Die besten Jobs von allen

Auch Siemens wollte den Bericht nicht kommentieren. "Zu Spekulationen nehmen wir keine Stellung", sagte eine Sprecherin auf Anfrage. Erst Anfang August hatte Bereichschef Pauly mehr Verantwortung bekommen. Er übernahm von Andy Mattes die Verantwortung für das Enterprise-Geschäft.
Dieser Artikel ist erschienen am 02.09.2005