Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Shanghaier Erstsemester pauken Verkehrsregeln

Weil sie zu oft in Unfälle verwickelt sind, hat die Regierung für Shanghaier Studienanfänger Verkehrserziehung verordnet. Die Erstsemester beschäftigen sich eine Woche lang mit Verkehrsregeln, Schildern und Signalen. Die neue Vorschrift betrifft rund 100.000 Studenten, die im Herbst ihr Studium aufnehmen. Im vergangenen Jahr wurden 300 Shanghaier Hochschüler Opfer von Verkehrsunfällen, vier von ihnen verunglückten tödlich.
Dieser Artikel ist erschienen am 07.03.2002