Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Sechs neue Top-Schulen in Europa

Sechs relativ unbekannte Business School haben die Equis-Akkreditierung, das Gütesiegel der European Foundation for Management Development (efmd) erhalten. Die von der in Brüssel ansässigen Organisation nach eingehender Prüfung vergebene Auszeichnung soll ein einheitlich hohes Niveau der Managerausbildung in Europa garantieren.

Ausgezeichnet wurden jetzt drei skandinavische Hochschulen (Aarhus School of Business, Lund University - School of Economics & Management, Norges Handelshoyskole - Norwegian School of Economics and Business Administration), die Groupe ESC Toulouse (Frankreich), die Vlerick Leuven Gent Management School (Belgien) und die Strathclyde Business School (Großbritannien). Alle führenden Business Schools in Europa besitzen eine Equis-Akkreditierung, im deutschsprachigen Raum lediglich die WHU Koblenz und die Universität St. Gallen.

Die besten Jobs von allen


Internet: www.efmd.be
Dieser Artikel ist erschienen am 21.06.2001