Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Sechs Mal befristet ist okay

Auch sechs Jahresverträge in Folge begründen noch keinen Anspruch auf eine Festanstellung. Laut Arbeitsgericht Frankfurt darf der Arbeitgeber das Beschäftigungsverhältnis über einen längeren Zeitraum immer wieder befristen, wenn dafür ein ?sachlicher Grund? vorliegt. Geklagt hatte ein Computerfachmann, der sechs Jahre lang bei einem Projektträger in Saudi-Arabien arbeitete. Finanziert wurde das Projekt von der dortigen Regierung. Als diese den Geldhahn zudrehte, verlor der Mitarbeiter automatisch seinen Job (Az. 6 Ca 7340/01).
Dieser Artikel ist erschienen am 23.07.2002