Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Schweizer IMD auf Platz 1

Die Schweizer Business School IMD International ist zum zweiten Mal hintereinander der beste Anbieter für MBA-Programme in Europa, gefolgt von der französischen Top-Schule Insead und der niederländischen RSM Erasmus University. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle MBA-Ranking des Job- und Wirtschaftsmagazins karriere, das auf der Basis exklusiv erhobener Daten und Fakten die besten 34 MBA-Schulen Europas ermittelt hat.Die Uni Mannheim belegt als bester deutscher Anbieter den zwölften Platz. Ebenfalls unter die besten 34 MBA-Schulen Europas schafften es die Gisma Business School mit Sitz in Hannover (Platz 26), die WHU Graduate School of Management in Koblenz (Platz 32) und die HHL Leipzig (Platz 33). Shooting-Star des diesjährigen MBA-Rankings von karriere ist die Universität St. Gallen, die im vergangenen Jahr nicht vertreten war. St. Gallen platziert sich auf Anhieb auf dem vierten Rang, noch vor der renommierten London Business School, die es nur auf den fünften Platz schafft. Im vergangenen Jahr hatte sie den dritten Rang belegt. Insgesamt dominiert Großbritannien das karriere-Ranking. Gleich 13 der europäischen Top-Schulen sind hier beheimatet.

Die besten Jobs von allen

"Das Ranking bringt Licht in das unübersichtliche Angebot von MBA-Programmen und ist damit eine wichtige Entscheidungshilfe für die Wahl der richtigen Schule", sagt Jörn Hüsgen, Chefredakteur karriere. Kriterien für die Bewertung der MBA-Programme waren unter anderem die Internationalität der Lehrkräfte und Studenten, das Image der Schule, das Preis-Leistungsverhältnis sowie das Betreuungsverhältnis und die Qualität der Studierenden, die sich am Abschneiden im Standardtest GMAT und der durchschnittlichen Berufserfahrung misst.Die besten Business Schools in Europa
  1. IMD International, Lausanne
  2. Insead, Fountainebleau
  3. RSM Erasmus University, Rotterdam
  4. Universität St. Gallen
  5. London Business School
  6. Judge Institute of Management, University of Cambridge
  7. Warwick Business School, Coventry (GB)
  8. Esade, Barcelona
  9. Vlerick, Gent
  10. Aston Business School, Birmingham
  11. Instituto de Empresa, Madrid
  12. Uni Mannheim
  13. IESE, Barcelona
  14. Said Business School, University of Oxford
  15. HEC School of Management, Paris
  16. SDA Bocconi, Mailand
  17. Helsinki School of Economics
  18. Nimbas Graduate School of Management, Utrecht
  19. Birmingham Business School
  20. Cranfield (GB)
  21. Audencia Nantes School of Management
  22. Ashridge (GB)
  23. Cass Business School, London
  24. University of Bath (GB)
  25. Manchester Business School
  26. Gisma Business School, Hannover
  27. Henley Management College, London
  28. Durham (GB)
  29. Sciences Po, Paris
  30. Smurfit Graduate School of Business, Dublin
  31. ESCP-EAP European School of Management (Paris, London, Berlin, Madrid)
  32. WHU Graduate School of Management, Koblenz
  33. HHL Leipzig
  34. ESSEC Business School, Paris
Quelle: Exklusives MBA-Ranking von karriere

Die Juli-Ausgabe von karriere erscheint am 24. Juni 2005.
Dieser Artikel ist erschienen am 23.06.2005