Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Schnelle Gründungen

In Deutschland lässt es sich deutlich schneller gründen als im Durchschnitt der EU-Staaten. Während die administrativen Verfahren in Deutschland durchschnittlich 6,3 Tage in Anspruch nehmen, sind es im EU-Durchschnitt 12 Tage.

Bei den administrativen Gründungskosten liegt Deutschland hingegen mit durchschnittlich 792 Euro über dem entsprechenden EU-Mittelwert von 554 Euro, aber noch unter der von der Kommission gesetzten Obergrenze von 800 Euro. Für die europaweite Studie wurden drei deutsche Orte im Hinblick auf Dauer und Kosten einer Unternehmensgründung untersucht.

Die besten Jobs von allen


Dabei zeigten sich keine grundlegenden regionalen Unterschiede in Deutschland. Im Schnitt können Unternehmer in Meißen genauso schnell gründen wie in München oder Bremerhaven, auch die Kosten unterscheiden sich kaum

Quelle: Institut für Mittelstandsforschung, Bonn. Studie "Dauer und Kosten von administrativen Gründungsverfahren in Deutschland".
Nachzulesen hier: www.ifm-bonn.org
Dieser Artikel ist erschienen am 13.11.2007