Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

SAP ordnet Vorstand neu

SAP-Chef Hasso Plattner wird seine bisherige Zuständigkeit für die Technologie-Entwicklung an das jüngere Vorstandsmitglied Shai Agassi abgeben.
Hasso Plattner. Foto: dpa
jkn/tnt WALLDORF. ?Mit sofortiger Wirkung werden wir die Managementstrukturen und Tätigkeiten im Technologie-Bereich SAP-weit unter Shai Agassi bündeln?, schreibt Plattner in einer internen Mail.Gleichzeitig betonte Plattner jedoch dass er ?als Co-CEO und Co-Vorstandssprecher auch in Zukunft unsere Produkt- und Technologie-Strategie, unsere Unternehmensstrategie sowie unsere globalen Marketing- und Kommunikations-Aktivitäten verantworten? wird. Plattner begründete die Umstrukturierung mit den kürzlich angekündigten neuen Technologien SAP ?NetWeaver? sowie die ?Enterprise Services Architecture?, die auf eine größere Netzfähigkeit der SAP-Software zielen. Beide Technologie-Projekte haben laut Plattner ?strategische Relevanz für SAP?.

Die besten Jobs von allen

Shai Agassi ist das jüngste Mitglied im Vorstand des deutschen Softwarehauses. Im vergangen Jahr wurde der ehemalige Chef der von SAP übernommenen US-Softwareschmiede Top Tier in den SAP-Vorstand berufen. Top Tier lieferte die zentrale Technologie für die SAP-Plattform MySAP-Technologie. Shai Agassi war in der vergangenen Zeit bereits immer häufiger aufgetreten, wenn es darum ging neue Technologien von SAP zu erläutern. Zuletzt hatte er vor zwei Wochen die Strategische Allianz mit IBM und Microsoft auf Basis der SAP-Plattform- ?Net-Weaver? bekannt gegeben.In der vergangenen Woche hatte SAP die Experten mit überraschend starken Ergebniszahlen für das in der Branche ansonsten schwache Jahr 2002 überrascht. Gegen den Trend konnte SAP beim Umsatz leicht auf 7,4 Mrd. Euro zulegen. Die Marge bezogen auf das operative Ergebnis betrug 22,1 %; angepeilt hatte das SAP-Management lediglich 21 %.
Dieser Artikel ist erschienen am 04.02.2003