Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Sabbatical unerwünscht

Bei Arbeitgebern genießt das Sabbatical keine große Attraktivität. Nur jeder fünfte Personalchef glaubt, dass Arbeitnehmer nach der Auszeit vom Job motivierter ans Werk gehen. 56 Prozent der befragten Personalchefs befürchten sogar Integrationsprobleme bei der Wiedereingliederung in den Beruf. Diese Haltung wirkt sich offenbar auf die Arbeitnehmer aus: Vier von zehn haben Angst, dass sich die Auszeit vom Job schnell zum Karrierehindernis entwickeln könnte. Grundsätzlich ist der Gedanke an ein Sabbatical bei Arbeitnehmern aber beliebt. Lediglich 35 Prozent verbinden damit eine Reise oder einen längeren Urlaub. Lieber wollen 64 Prozent der Befragten die Zeit für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen, das Schreiben eines Buches oder für den Hausbau nutzen.

Quelle: Career Company, Köln.
Umfrage unter 254 Personalchefs und 613 Nachwuchsmanagern.
Die Studie gibt es kostenlos unter:
Telefon: 02 21/2 72 56-30
E-Mail: annette.dieckmann@career.de
Dieser Artikel ist erschienen am 23.07.2001