Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Rückgebühren einkassiert

Gebühren für die Rückbelastung von Lastschriften wegen fehlender Deckung auf dem Konto sind endgültig tabu. Der Bundesgerichtshof kassierte jetzt die gängige Praxis der Dresdner Bank. Obwohl die Gebührenberechnung schon seit 1997 untersagt ist, haben Banken das Verbot immer wieder unterlaufen.
BGH XI ZR 154/04
Dieser Artikel ist erschienen am 08.04.2005