Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Rauchfrei am Arbeitsplatz

Das Deutsche Krebsforschungszentrum hat eine Hotline zum Thema "Rauchfrei am Arbeitsplatz" eingerichtet. Die Telefonnumer 06221 42 42 00 ist montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr freigeschaltet.Arbeitnehmer können sich dort über ihr Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz informieren und erhalten Beratung, wie sie dieses durchsetzen können. Seit der Änderung der Arbeitsstättenverordnung vom Oktober 2002 "hat der Arbeitgeber die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, damit die nichtrauchenden Beschäftigten in Arbeitsstätten wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch geschützt sind" (§5 der Arbeitsstättenverordnung). Die Hotline steht auch Arbeitgebern und Betriebsräten zur Verfügung.

Die besten Jobs von allen

Der Service ist mit dem schon seit 1999 bestehenden "Rauchertelefon" verbunden. Daher können alle Anrufer bei Bedarf auch individuell motiviert und in ihrem Entschluss, das Rauchen aufzugeben, unterstützt werden.www.dkfz.de
Dieser Artikel ist erschienen am 02.09.2005