Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Qualifizierungsforum für Medieninteressierte in Köln

Wer Interesse an den neuesten Trends in der Medienbranche hat, der kann vom 21. bis 25. Juni das Forum "generation m 2003" auf dem Gelände der Kölner Messe besuchen.
Wer Interesse an den neuesten Trends in der Medienbranche hat, der kann vom 21. bis 25. Juni das Forum "generation m 2003" auf dem Gelände der Kölner Messe besuchen. "Generation m" ist ein vom Land Nordrhein-Westfalen und der Landesmedienanstalt NRW initiiertes Branchenforum für Medieninteressierte, das sich vor allem an den Nachwuchs richtet. Als Teilnehmer werden Unternehmen und Experten aus der Medien- und Kommunikationsbranche sowie aus dem Bildungssektor erwartet.Die Veranstaltung gliedert sich in Messe und Kongress. Auf der Messe vom 21. bis 23. Juni können die Besucher sich bei Unternehmen, Bildungsanbietern, Verbänden und Experten informieren sowie von ihnen beraten lassen. Auf dem Kongress vom 23. bis 25. Juni werden drei inhaltliche Schwerpunkte gesetzt: Zu den Themen "Hochschule und Medienbranche", "Arbeitsmarkt und Qualifizierung" und "Europäische Perspektiven" finden Podiumsdiskussionen statt. Anschließende Workshops vertiefen die Diskussionsergebnisse in praktischer Arbeit.

Die besten Jobs von allen

Der Eintritt zur Messe vom 21. bis 23. Juni ist kostenlos, die Teilnahme am Kongress kostet 6 Euro. Weitere Informationen stehen auf der Homepage: www.generation-m.de"Generation m 2003" findet im Rahmen des 15. Medienforums NRW statt: www.medienforum.nrw.de
Dieser Artikel ist erschienen am 10.06.2003