Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Professor werden ohne Habilitation

Als erste bundesdeutsche Hochschule schreibt die Humboldt-Universität Berlin 30 Juniorprofessuren aus. Auf diesen neuen, auf sechs Jahre befristeten Stellen sollen sich künftig die Nachwuchswissenschaftler zum Professor qualifizieren und auf die bisherige zeitaufwändige Habilitation verzichten. Dazu hatte die Bundesregierung kürzlich eine Änderung des Hochschulrahmengesetzes beschlossen. Eingerichtet werden diese Juniorprofessuren in fast allen Fakultäten.
Zu Beginn des kommenden Jahres wird mit den ersten Einstellungen gerechnet. Als Einstellungsvoraussetzung genügt eine hervorragende Dissertation. Bewerben können sich Wissenschaftler unter 34 Jahren.

Infos:
Internet: www.hu-berlin.de
Dieser Artikel ist erschienen am 26.06.2001