Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Professor lehrte unerkannt auf zwei Lehrstühlen

Ein Professor hat fünf Jahre lang an zwei Hochschulen gelehrt, ohne aufzufallen. Der Hochschullehrer hatte gleichzeitig eine Professur für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen an der Fachhochschule Hof und eine Maschinenbau-Professur an der Bundeswehr-Hochschule in München. Dank des zweiten Lehrstuhls, der eigentlich unzulässig gewesen wäre, soll der Professur im Monat 5000 bis 8000 Mark zusätzlich verdient haben. Die Fachhochschule hat den Hochschullehrer inzwischen suspendiert.

Das Doppelleben des Professors blieb unerkannt, weil er jeweils am Anfang und am Ende der Woche in Hof Vorlesungen hielt und in der Mitte der Woche bei den Münchner Studenten lehrte. Erst als ein Mitarbeiter der Bundeswehrhochschule ein Bild des Professors auf der Website der Fachhochschule Hof entdeckte, fiel das Doppelspiel auf. Nach Aussage des bayerischen Wissenschaftsministeriums war die mangelnde Kommunikation mit dem Verteidigungsministerium schuld daran, dass die Machenschaften des Professors jahrelang unerkannt blieben.
Dieser Artikel ist erschienen am 18.01.2002