Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Praxis auf dem Vormarsch

Die Verknüpfung von Studium und Beruf haben sich viele deutsche Fachhochschulen auf die Fahnen geschrieben. Die Zahl dualer Studiengänge steigt ständig: von 41 im Jahr 1995 auf 71 im Jahr 2000. Im Wintersemester 2001 sollen weitere acht erstmalig angeboten werden. Die Hochschulen kooperieren dabei eng mit Unternehmen, die Studenten werden von beiden Seiten intensiv betreut.

Duale Studiengänge werden zurzeit von 36 Fachhochschulen und einer Universität angeboten. Mit ihnen kooperieren gegenwärtig etwa 2.500 Unternehmen. Die Studiengänge sind entweder mit der Ausbildung im Betrieb verknüpft oder einer regulären beruflichen Tätigkeit mit studienbezogenen Inhalten. Derzeit tummeln sich rund 5.000 Studenten in den dualen Studiengängen.

Die besten Jobs von allen


Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft, Köln.
Dieser Artikel ist erschienen am 18.09.2001