Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Polizei beliebtester Arbeitgeber

Schüler legen bei ihrer Berufswahl vor allem Wert auf Jobsicherheit und würden am liebsten bei der Polizei arbeiten. Das sind die Ergebnisse vom "Schülerbarometer 2006" des Berliner Trendence Institut für Personalmarketing.
An der deutschlandweiten Studie beteiligten sich erstmals nicht nur Abiturienten, sondern auch Real- und Gesamtschüler. Über 12.000 Schüler der Klassenstufen 8 bis 13 haben sich in der Umfrage zu ihren Präferenzen und Prioritäten beim Berufseinstieg und bezüglich der für sie attraktivsten Arbeitgeber geäußert.

Angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit machen sich über drei Viertel der Schüler Sorgen wegen drohender Arbeitslosigkeit. Die Jugendlichen von heute sind mobil und flexibel: Die Schüler sind bereit, dort zu arbeiten, wo sich ihnen die besten Chancen bieten. Über die Hälfte der Befragten möchte darüber hinaus auch Erfahrungen im Ausland sammeln

Die besten Jobs von allen


Weiterhin wichtig ist den Jugendlichen eine feste Anstellung. Über die Hälfte der Befragten würde diese einem hohen Gehalt vorziehen.

Auf Platz eins des Rankings der attraktivsten Arbeitgeber liegt die Polizei (inklusive Bundeskriminalamt und Bundespolizei), es folgen das ZDF und die Bundeswehr.

"Das Schülerbarometer 2006" ist nicht nur die größte Studie ihrer Art, sondern auch die umfassendste, die jemals durchgeführt wurde.

Foto: Pixelquelle.de
Dieser Artikel ist erschienen am 16.10.2006