Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Orientierung für alle

Studiengebühren für Langzeitstudenten sind grundsätzlich zulässig, entschied das Verwaltungsgericht Köln. In einem Fall jedoch gab es einer Studentin Recht: Sie hatte nach zwei Semestern das Fach gewechselt und sollte wegen der Gesamtsemesterzahl Studiengebühren zahlen. Die Richter befanden: Eine ?Orientierungsphase? bis zu einem Jahr mit anschließendem Fachwechsel sei allen Studenten zuzubilligen.
Az. 6 L 562/04
Dieser Artikel ist erschienen am 03.06.2004