Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Online-Umfrage zu Studiengebühren

Am Mittwoch, 2. November, startet die Ruhr-Universität Bochum (RUB) im Internet eine Umfrage zum Thema Studiengebühren.Rund 32.000 Studenten der RUB haben hier vier Wochen lang die Möglichkeit, differenziert ihre Meinung zu äußern. ?Wir wollen eine breite Diskussion anstoßen, aus der letztlich eine Entscheidung der Ruhr-Uni gefällt wird?, sagt Prof. Dr.-Ing. Gerhard Wagner, Rektor der RUB. Die Umfrage ist eine Initiative des Rektorats und der Pressestelle der RUB. Sie ist unter den Hochschulen NRWs bisher einzigartig.

Die besten Jobs von allen

Die Online-Umfrage ist vom 2.11. bis zum 30.11. freigeschaltet unter www.rub.de/umfrage
Dieser Artikel ist erschienen am 28.10.2005