Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Nur schwer zu vereinbaren

Foto: Melanie Vollmert / Pixelio.
Sieben Prozent aller Studenten in Deutschland hatten im Jahr 2006 mindestens ein Kind. Damit waren an den Hochschulen etwa 123.000 Eltern immatrikuliert, darunter 67.000 Frauen und 56.000 Männer.

Studierende, die ihr Erststudium mit Kind absolvieren, sind im Durchschnitt 30 Jahre alt. Etwa ein Viertel hatte bereits zu Studienbeginn ein Kind, Frauen deutlich häufiger als Männer. Jeder zweite Studierende mit Kind ist verheiratet, mehr als ein Drittel hat eine feste Partnerschaft, 15 Prozent sind alleinerziehend

Die besten Jobs von allen


Glücklich sind die meisten mit ihrer Situation aber offenbar nicht: Nur 60 Prozent der studentischen Eltern halten Studium und Kind für prinzipiell vereinbar. Als problematisch gelten vor allem Studienfinanzierung und -organisation. Nur 44 Prozent der Studierenden mit Kind bewerten ihre Studienfinanzierung als sicher - bei den kinderlosen Studierenden sind es 61 Prozent.

Quelle: HIS Hochschul-Informations-System, Hannover. Studie "Studieren mit Kind. Ergebnisse der 18. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks über Lebens- und Studiensituation der rund 123.000 Studierenden mit Kind."

Infos: www.sozialerhebung.de
Dieser Artikel ist erschienen am 20.03.2008