Das Portal von Handelsblatt und WirtschaftsWoche

Nur 18 Prozent Frauen in der IT-Branche

Weibliche Fachkräfte sind in IT-Berufen noch immer stark unterrepräsentiert - trotz aller Bemühungen von Politik und Wirtschaft, mehr Frauen für technische Berufe zu interessieren. Nur 18 Prozent aller Beschäftigten im IT-Bereich sind Frauen, so das Ergebnis einer Studie der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.

Nach dieser Studie wird die Luft für Frauen in der IT-Branche nach oben hin immer dünner: In der Projektleitung sind zu 12 Prozent weibliche Mitarbeiter vertreten, im Topmanagement sogar nur noch 9,1 Prozent. Als Gründe für den geringen Frauenanteil in den höheren Etagen nennt die Studie vor allem den Berufsausstieg während einer Familienphase. Die kurze Halbwertszeit des IT-Wissens mache den Wiedereinstieg besonders schwer.
Dieser Artikel ist erschienen am 21.12.2001